Bitte "liken" Sie diesen Artikel!
Tweet
Umweltjournal Umweltlexikon
Lexikon durchsuchen

PAN

siehe Peroxiacetylnitrat.











Weitere Meldungen zum Thema "Umweltorganisation":

250 Großprojekte für Ausbau des Energienetzes in Europa250 Großprojekte für Ausbau des Energienetzes in Europa
Brüssel, 15.10.2013: Erschwinglich, sicher und grün: Damit die Energieversorgung in Europa in Zukunft gesichert ist, treibt die EU-Kommission den Ausbau des Energienetzes voran. Dazu hat sie heute (Montag) eine Liste mit 250 Projekten vorgestellt, 22 davon aus Deutschland.
Über 16.000 Menschen unterzeichnen für Tempo 30Über 16.000 Menschen unterzeichnen für Tempo 30
Berlin, 20.09.2013: Während europäische Städte wie Manchester,
London, Liverpool und Paris bereits das Tempo drosseln, kämpfen deutsche
Kommunen mit den Blockaden einer veralteten und starren Gesetzgebung.
Anders als im Rest der Europäischen Union dürfen in Deutschland Kommunen
nicht selbständig bestimmen, wo sie Tempo 30 für wichtig und sinnvoll
erachten.
One Earth - One Ocean e.V. gewinnt den GreenTec Award 2013One Earth - One Ocean e.V. gewinnt den GreenTec Award 2013
Berlin / München 06.09.2013: Die Umweltorganisation One Earth - One Ocean e.V., die sich die Reinigung der globalen Gewässer vom Plastikmüll auf ihre Fahnen geschrieben hat, wurde letzten Freitag auf einer feierlichen Gala in Berlin-Mitte mit dem renommierten deutschen Umwelt- und Medienpreis GreenTec Award 2013 ausgezeichnet.
Fischbestände in Europa Leichte Erholung in Nord- und OstseeFischbestände in Europa Leichte Erholung in Nord- und Ostsee
Bonn, 19.08.2013: Der Zustand der Fischbestände im Nordostatlantik entwickelt sich positiv. Dennoch sind weiterhin knapp 40 Prozent überfischt, informiert die Europäische Kommission in einer Mitteilung über die Fangmöglichkeiten im kommenden Jahr.
Südpol-Konferenz: Ringen um weltgrößtes Meeresschutzgebiet gescheitertSüdpol-Konferenz: Ringen um weltgrößtes Meeresschutzgebiet gescheitert
Bremerhaven, 18.07.2013: Mit dem heutigen Scheitern der CCAMLR-Konferenz wurde eine entscheidende Chance für den Meeresschutz rund um die Antarktis verpasst.
Verwaltungsgerichts Hamburg erteilt FHH eindeutige AbsageVerwaltungsgerichts Hamburg erteilt FHH eindeutige Absage
Hamburg, 18.97.2013: Am Montag, den 15.07.2013 stellte das Verwaltungsgericht Hamburg der Prozessbevollmächtigten von ROBIN WOOD, Rechtsanwältin Donat, das Urteil an Verkündungs statt zu.
Entsteht im Südpolarmeer das größte Meeresschutzgebiet der Welt?Entsteht im Südpolarmeer das größte Meeresschutzgebiet der Welt?
Bremerhaven, 10.07.2013: Die Sondersitzung der internationalen Kommission zur Erhaltung der lebenden Meeresschätze in der Antarktis (CCAMLR), die auf Initiative der Bundesregierung vom 11. bis 16. Juli in Bremerhaven stattfindet, könnte zum Meilenstein auf dem Weg zur Schaffung des weltweit größten Meeresschutzgebietes im antarktischen Ozean werden.
Tschüss Vattenfall! Erfolgreiches Volksbegehren „Neue Energie für Berlin“Tschüss Vattenfall! Erfolgreiches Volksbegehren „Neue Energie für Berlin“
Berlin / Hamburg, 12.06.2013: ROBIN WOOD gratuliert den BerlinerInnen zum erfolgreichen Volksbegehren „Neue Energie für Berlin“. Die Umweltorganisation sieht darin einen wichtigen Schritt in Richtung einer umwelt- und klimafreundlichen sowie demokratisch kontrollierten Energieversorgung.
Umweltverbände: Forderungen zur Bundestagswahl   Umweltverbände: Forderungen zur Bundestagswahl
Berlin, 05.06.2013: Die Umweltorganisationen Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Deutscher Naturschutzring (DNR) und NABU (Naturschutzbund Deutschland) haben vor der Bundespressekonferenz in Berlin ihre Erwartungen an die wahlkämpfenden Parteien formuliert.
Stadt Hamburg darf wegen „Wildplakatierung“ nicht bei ROBIN WOOD abkassierenStadt Hamburg darf wegen „Wildplakatierung“ nicht bei ROBIN WOOD abkassieren
Hamburg, 25.05.2013: ROBIN WOOD muss keine Strafgebühr für Aufkleber gegen das Kohlekraftwerk Moorburg zahlen, die im September 2007 an Masten auf einer Hamburger Straßenkreuzung aufgetaucht sind.
Bitte "liken" Sie diesen Artikel!
Tweet
Lexikon durchsuchen Umweltjournal lesen Newsletter bestellen Impressum
mobil.umweltlexikon-online.de ist ein
Projekt der André Sepeur Medienberatung